Tipps für mehr Sicherheit im Garten

Verbannen Sie das Bücken.

Wenn Sie sich hinknien, anstatt sich zu bücken, wird Ihr Rücken weniger belastet. Für zusätzlichen Komfort können Sie Knieschoner tragen.

Überprüfen Sie Ihr Heben.

Setzen Sie beim Heben von Gegenständen, insbesondere von schweren, Ihre Beine ein und nicht Ihren Rücken. Wenn Sie schwere Gegenstände tragen, halten Sie sie nahe am Körper, um die Belastung zu verringern. Möchten Sie sich einen Edelstahl Pool bauen vertrauen sie lieber auf Experten, so müssen sie nicht schwer heben.

Schützen Sie sich vor der Sonne.

Tragen Sie ein Sonnenschutzmittel auf, das einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 sowie einen Schutz vor den ultravioletten Strahlen A und B bietet. Setzen Sie einen breitkrempigen Hut auf, um die Sonne von Gesicht, Kopf, Ohren und Hals fernzuhalten. Denken Sie daran, dass die Zeit von 10 bis 16 Uhr während der Sommerzeit (9 bis 15 Uhr während der Standardzeit) die gefährlichste Zeit für die UV-Belastung in Deutschland ist.

Suchen Sie nach Schädlingen.

Überprüfen Sie Ihre Kleidung und Ihren Körper auf Zecken, die verschiedene Krankheiten verursachen können. Noch besser ist es, Zeckenbisse zu verhindern, indem Sie ein Abwehrmittel auftragen.

Lüften Sie die Luft.

Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, eine Sonnenbrille oder eine Schutzbrille, um Allergien und Asthmaanfällen vorzubeugen. Galabau Bischer ist bei der Bearbeitung Ihres Gartens immer vorbereitet.

Bleiben Sie hydriert.

Stellen Sie sicher, dass Sie Wasser zur Hand haben, damit Sie nicht dehydrieren. Besonders im Sommer bei starker Strahlung kommt es oft zu einem Hitzeschlag oder einem Sonnenstich.